Laptop im Rucksack transportieren

Wer seinen Laptop transportieren möchte, kann dazu ein spezielle Laptoptasche oder einen entsprechenden Koffer verwenden. 

Solche Gepäckstücke sind aber nicht jedermanns Sache, sodass oft der Wunsch aufkommt, lieber einen Rucksack zu verwenden.

Hier erfährst du, worauf du achten solltest, wenn du deinen Laptop im Rucksack transportieren und vor Schäden schützen möchtest.

1. Laptop ausschalten

Bevor der Laptop in den Rucksack gepackt wird, muss er unbedingt vollständig ausgeschaltet sein. Der Stand-by-Modus ist nicht für den Transport geeignet.

Denn im eingeschalteten Zustand zieht das Notebook kalte Luft an und bläst warme Luft aus den Lüftungsschlitzen. In einem Rucksack kann die warme Luft aber nicht ausreichend entweichen, was dazu führen würde, dass das Notebook überhitzt.

Außerdem werden im Rucksack die Lüftungsschlitze verdeckt. Auch das kann schnell zu einer Überhitzung führen.

2. Laptoprucksack nutzen

Wer sein Laptop im Rucksack transportieren möchte, sollte am besten einen Laptop -Rucksack verwenden. Denn diese speziellen Rucksäcke haben ein separates und gepolstertes Fach für Laptops. 

Wichtig ist dabei lediglich, auf die richtige Größe des Rucksacks zu achten, damit das Notebook auch in das Notebookfach passt. Gängige Größen wären zum Beispiel 14, 15,6 und 17,4 Zoll.

Angebot
Amazon Basics, Laptop-Rucksack mit gepolsterten Schulterriemen und Aufbewahrungsfächern für Stifte, Schlüssel, Handy, geeignet für die meisten Laptops bis zu 17 Zoll (43 cm), Schwarz*
  • Großer Rucksack mit vielen Fächern und einer gepolsterten Laptoptasche, die ausreichend Platz für die meisten 17-Zoll-Laptops (43 cm) bietet, sowie einer TechSpot-Tasche für Ihr Tablet
  • Netztaschen für Wasserflaschen an den Seiten
  • Fächer zum organisierten Aufbewahren von Stiften, Schlüsseln und Handy
  • Innenmaße: 30,5 x 11,5 x 44,5 cm (L x B x H); Außenmaße: 38 x 17,8 x 48,3 cm (L x B x H)
  • Gepolstertes Laptopfach mit rückseitigem Zugriff, ausreichend Platz für die meisten 15-Zoll-Laptops (maximale Größe: 39,4 x 27,3 x 4,6 cm)

3. Laptophülle verwenden

Wenn du dein Laptop in einem normalen Rucksack transportieren möchtest, also ein Modell ohne separates Laptopfach, dann solltest du dein Laptop auf jeden Fall vorher in eine gepolsterte Laptophülle stecken.

Dadurch kommt das Notebook nicht direkt mit anderen Gegenständen im Rucksack in Kontakt und wird durch die Polsterung zusätzlich vor Erschütterungen geschützt.

Um ganz sicherzugehen, kannst du deinen Laptop in eine Laptophülle stecken und dann noch in einem speziellen Laptoprucksack verstauen. Achte dabei aber darauf, dass das Notebook durch die zusätzliche Hülle mehr Platz benötigt. 

Je nach Größe und Dicke der Hülle könnte es dann notwendig werden, den Laptoprucksack eine Nummer größer zu wählen. Wenn du etwa ein 15,6 Zoll Notebook hast, dann könnte ein Rucksack für Notebooks bis 17 Zoll notwendig werden, damit das Gerät samt Hülle noch bequem in das Laptopfach passt.

4. Andere Gegenstände vom Laptop trennen

Achte in jedem darauf, dass dein Laptop weder in der Hülle, noch im speziellen Fach eines Laptoprucksacks mit anderen Gegenständen in Kontakt kommt.

Denn bereits ein einfacher Stift könnte sich beim Transport zwischen Bildschirm und Tastatur schieben und somit für ernsthafte Schäden am Gerät führen.

5. Getränke im Rucksack vermeiden

Wenn du einen Laptop im Rucksack transportierst, dann solltest du dringend vermeiden, Getränke im Rucksack aufzubewahren. 

Denn wenn Flüssigkeiten im Rucksack auslaufen, dann könnten sie schnell dein empfindliches Notebook beschädigen.

6. Starke Erschütterungen vermeiden

Vermeide trotz Laptophülle und Laptoprucksack starke Erschütterungen. Achte also darauf, dass sein Rucksack nicht von einem Tisch fällt oder gegen eine Wand schlägt.

Auch beim Abstellen solltest du ein wenig Vorsicht walten lassen und den Rucksack nicht mit Wucht in die Ecke schmeißen. 

7. Auf die Temperatur achten

Achte beim Transport darauf, dass der Laptop nicht über längere Zeit sehr hohen oder sehr niedrigen Temperaturen ausgesetzt ist.

Wenn du dein Gerät im kalten Winter transportierst, dann kann es notwendig sein, das Notebook nicht direkt, nachdem es aus der Kälte kommt, einzuschalten, sondern es zunächst etwas aufwärmen zu lassen. Ansonsten könnte Kondenswasser zu Schäden an der Elektronik führen. Dieser Punkt gilt natürlich nicht nur für den Transport in einem Rucksack, sondern ebenfalls für andere Transportmöglichkeiten.

Fazit

Ein Notebook lässt sich hervorragend in einem Rucksack transportieren, wenn man das richtige Equipment hat und auf einige wichtige Punkte achtet.

Worauf dabei genau zu achten ist, haben wir in diesem Artikel vorgestellt.

Letzte Aktualisierung am 31.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über mich

Hi, ich bin Sonja. Rucksäcke begleiten mich schon mein ganzes Leben. Mein erstes Modell hatte ich bereits im Kindergarten. Seitdem ist es Liebe. Während meines sechsmonatigen Backpacker-Trips durch Australien habe ich außerdem die Vorteile eines großen Reiserucksacks kennengelernt. Hier möchte ich über alle wichtigen Themen rund um Rucksäcke informieren und beraten.